amathabito GmbH

Wittekindstraße 36
44894 Bochum
+49 (0) 171 336 5845
info@amathabito.de

Created with Sketch.

Über amathabito
 

Guido Beck  - Der Kommunikator

Markus Kaiser  - Der Immobilist

Peter Amat Kreft  - Der Konstrukteur

amathabito reduziert die Komplexität der Bauindustrie auf drei wichtige Komponenten:

Mobilität

 das Haus in die nächste Stadt, zur nächsten Arbeitsstelle mitnehmen.

Flexibilität

den überschaubaren Raum leicht - nach Tageszeit und Laune - umgestalten.

Modularität

eine unkomplizierte Erweiterung jederzeit möglich machen.

Über die Geschichte des Tiny House’s

6

2019

Im Rahmen des Bochumer Senkrechtstarters erhält der Gründer Peter Amat Kreft für sein herausragendes Wohnkonzept den Preis für URBANE PRODUKTION.

5

2018

Im Dezember 2018 wird amathabito gegründet.

4

2015

Tiny Häuser werden immer vielfältiger eingesetzt, z. B: als Wohn-, und Ferienhäuser- als Büro oder Studentenwohnungen.

3

2010

Nicht zuletzt durch die Bau- und Finanzkrise, erfuhren Tiny Häuser nach dem Jahrtausendwechsel wachsende Aufmerksamkeit. Die Ansprüche an Mobilität, Flexibilität und dem Wunsch nach einem verminderten ökologischen Fußabdruck treiben die Beliebtheit weiter voran.

2

1920

Anfang des 20 Jahrhunderts gab es die ersten Tüftler, die die Mobilität einer Immobilie mit der Behaglichkeit des eigenen Zuhauses verbinden wollten. Mehrere Architekten veröffentlichten damals die ersten Entwürfe für auf das Wesentlichste reduzierte Behausungen

1

1854

Die Sehnsucht nach einem kleinen Zufluchtsort zur inneren Einkehr, zum unabhängigen Wohnen und spontaner Erholung ist alt. Henry David Thoreau erzählt in seinem Buch „Walden oder Leben in den Wäldern“ (engl. Originaltitel Walden; or, Life in the Woods) bereits 1854 davon. Er lebte für zwei Jahre in einem 12 qm großen Holzhaus, minimalisiert eingerichtet, was er sich selbst baute. 

Wohnen für die Zukunft gestalten

Die kreativen Köpfe

Ernst Peter Amat Kreft

Peter Amat Kreft

Der Konstrukteur

Peter Amat Kreft studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen. Nach drei Jahrzehnten in der Fertigung und Produktionsplanung von Luxusgütern im mobilen Bereich in Europa, den USA und zuletzt in China (für die Audi AG), legte er ein Sabbatical ein. Nach der produktiven Umorientierungsphase gründete er 2018 amathabito, ein flexibles, modulares wie mobiles Wohnkonzept mit attraktivem Design. 

Im Unternehmen ist Peter Amat Kreft heute der Mann fürs Kreative, die Planung und die Fertigungskonzepte.
In seiner freien Zeit beschäftigt sich der Zahlenmensch gerne mathematischen Herausforderungen.

Guido Beck

Guido Beck

Der Kommunikator

Guido Beck, der diplomierte Grafikdesigner aus Hagen, ist der kreative Kopf im Bereich der Kommunikation im Team. Als Gründer und Geschäftsführer einer erfolgreichen Werbeagentur im Herzen des Ruhrgebiets hat er das Wissen, die Erfahrung und die Ressourcen, um ein solches Unternehmen wirkungsvoll nach außen zu vertreten.
Der studierte Designer liebt es, auf zwei Rädern aller Art, sich den Wind um die Ohren wehen zu lassen, um immer wieder auf neue Ideen zu kommen.

Markus Kaiser

Der Immobilist

Der erfahrende Immobilienfachmann Markus Kaiser studierte BWL mit dem Schwerpunkt Marketing.

Seine langjährige Erfahrung und seine Leidenschaft für die Arbeit machen ihn zu einem wertvollen Motor für das innovative Wohnkonzept.

Bei amathabito ist der Freund eines guten Cappuccinos in erster Linie für den Vertrieb verantwortlich.